Logo der Universität Wien

Rabenkrähe (Corvus c. corone) und Nebelkrähe (Corvus c. cornix)

Rabenkrähe und Nebelkrähe

Rabenkrähen werden, vor allem im deutschsprachigen Raum, oft mit Raben verwechselt. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass ihr deutscher Name das Wort Rabe enthält.

Jedoch wohnen Raben, im Gegensatz zu Krähen, nicht in Städten und können leicht anhand ihrer Größe unterschieden werden. Krähen sind nur halb so groß wie Raben, mit einer Flügelspannweite von ungefähr 50 cm und einem Gewicht von 500 g.

Trotz ihrer Größe sind sich Krähen und Raben sehr ähnlich, was ihre Intelligenz und das soziale System angeht. Mit unserer Gruppen von Krähen ist es uns nun möglich mit Hilfe von kognitiven Tests einen direkten Vergleich von nahe miteinander verwandten Arten (Raben, Dohlen und Krähen) zu machen.

 

 

 

 


Schrift:

KLF Logo
Konrad Lorenz Forschungsstelle
Fischerau 11
4645 Grünau


T: +43 7616 8510
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0